· 

Ostschweizer Regioversammlung 2022

Im Zeichen des großen strukturellen organisatorischen Umbruchs im Schweizer Eishockey fand die diesjährige, verpflichtende Regioversammlung in der Südostschweiz in Vicosoprano, wieder mit Montafoner Beteiligung statt.

 

Vizeobfrau Ingrid Netzer hörte sich mit ca.120 weiteren Delegierten die mit wenig Begeisterung aufgenommenen Neuerungen an.

Abspaltung der Grossen, weniger Geld im Amateurbereich, personelle Veränderungen mit Stärkung des abgehobenen Verwaltungsrates, gaben reichlich Anlass für Diskussionen.

 

Die Auswirkungen auf die einzelnen Clubs sind noch nicht ausreichend absehbar, da vorallem auch die Sponsorensuche dadurch erschwert wird.

Den kleinsten Stimmenanteil hat die "Suisse League".Die Clubs haben sich selbst ausgehebelt! Zitat: Marco Ritzmann - Mit heutigem Datum Exdelegierter Kantonalverbände.

 

Das Ergebnis:

Neue Statuten - neue Strukturen! (d.h. kein Interesse am NW Sport)

Neuer Verwaltungsrat Delegierter Sasha Thür mit Mehrheit gewählt.

 

Die nächste Versammlung findet 2023 in Seetal / Hochdorf Nähe Luzern, statt.

 

Bericht Ingrid Netzer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0