VEHL1: Das erste Drittel macht den Unterschied

(sm) Am vierten Spieltag nimmt unsere Mannschaft in der Messehalle den Ice Tigers Dornbirn mit 0:4 (0:3, 0:1, 0:0) drei Punkte ab. Drei Tore im ersten Drittel machen den Unterschied in einer ansonsten mäßigen Vorstellung.

Unsere Spieler zünden im ersten Drittel ein Offensivspektakel und lassen den Gegner blass aussehen. Nach 41 Sekunden drückt Adrian Tschofen auf Zuspiel von Sebastian Galehr und Patrick Ganahl die Scheibe zum 0:1 ins Netz. Neun Minuten später bezwingt Patrick Ganahl im Alleingang Goalie Andreas Büsel. Gegen Ende des Startdrittels macht die Powerplay-Formation mit Adrian Tschofen, Patrick Ganahl, Sebastian Galehr das 0:3. Torschütze Sebastian Galehr. Bei etwas mehr Fortune hätte es bei den Ice Tigers noch öfter klingeln können.

 

Den Schwung der ersten 20 Minuten können wir nicht ins zweite Drittel mitnehmen. 10 Minuten in einfacher bringen nichts Zählbares. Erst in doppelter Überzahl lässt Patrick Ganahl die Scheibe zum 0:4 im Netz zappeln.

 

Das Spiel verflacht im Schlussdrittel. Den Ice Tigers geht die Luft aus, wir stehen uns mit ungenauem Passspiel und unnötigen Strafen selbst im Weg.

 

Tore: 1. 0:1 Adrian Tschofen, 10. 0:2 Patrick Ganahl, 17. 0:3 Sebastian Galehr (PP1), 34. 0:4 Patrick Ganahl (PP2)

 

Strafen: 11x2 plus 10 (Fechtig) Ice Tigers bzw. 6x2 Montafon

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren