VEHL1: Buddy lässt Emser Steinböcke abstürzen

(sm) Große Kulisse im Aktiv-park beim ersten Finale gegen SC Hohenems 2. Beide Teams sind auf den Landesmeister fokussiert. Wir gewinnen 7:4 (3:3, 1:1, 3:0). Man of the day ist Patrick "Buddy" Ganahl mit sechs Toren.

Bereits im ersten Drittel fallen sechs Tore. Gleich zu Beginn schreiben wir an. Nach Pass von Walter Fussi legt Marc Colleoni für Patrick Ganahl vor und dieser netzt zum 1:0 ein. Noch ist der Torjubel nicht verstummt und schon gleicht Philip Nachbauer auf 1:1 aus. In gleicher Manier geht es weiter. Tor Patrick Ganahl (7.) 2:1, Ausgleich Michael Beiter (8.) 2:2. Drei Minuten später schießt Trevor S. Conroy die Steinböcke 2:3 in Führung. Zwei Minuten vor der Pause egalisiert Patrick Ganahl auf Zuspiel von Ronald Netzer auf 3:3.

 

Der zweite Spielabschnitt lässt sich trotz harter Gangart der Emser zunächst gut für uns an. Eine Kombination von Marc Colleoni und Miro Stolc verwertet Walter Fussi zum 4:3. Die Freude über den Führungstreffer währt nur vier Minuten, dann folgt die kalte Dusche. Michael Beiter gleicht in Unterzahl aus. Der darauf folgende Hänger mit zwei zehnminütigen Disziplinarstrafen und zwei kleinen Bankstrafen gibt Hohenems Aufwind, bleibt für uns aber ohne Folgen. Mit 4:4 geht es in die Kabinen.

 

Im Schlussabschnitt rufen wir die letzten Reserven ab, spielen groß auf. Patrick Ganahl schärft sein Visier und bringt die Steinböcke mit drei Toren zum Absturz. Das 5:4 (46.) unter Mitwirkung von Walter Fussi und Ronald Netzer drängt Hohenems auf die Verliererstraße ab. Miro Stolc passt zum tief stehenden Patrick Ganahl und es klingelt zum 6:4. Nun läuft die Zeit für uns. Als dann die Emser ihren Keeper für einen weiteren Feldspieler vom Eis nehmen, fixiert Patrick Ganahl mit einem empty-net Goal den 7:4 Sieg.

 

In der Best-of-Three Serie führen wir 1:0. Am kommenden Mittwoch steigt in Hohenems das zweite Finale. What´s up Jungs? Sieg bedeutet Meister, sonst drittes Spiel am Samstag zuhause.

 

Torfolge: 1. 1:0 Patrick Ganahl, 2. 1:1 Philip Nachbauer, 7. 2:1 Patrick Ganahl, 8. 2:2 Michael Beiter, 11. 2:3 Trevor S. Conroy, 18. 3:3 Patrick Ganahl, 28. 4:3 Walter Fussi, 32. 4:4 Michael Beiter (Shorthander), 46. 5:4 Patrick Ganahl, 52. 6:4 Patrick Ganahl, 58. 7:4 Patrick Ganahl (empty net)

 

Strafen: 4x2 + 10 Schonaklener (Disziplinarstrafe) + A. Tschofen (Disziplinarstrafe) Montafon bzw. 5x2 Hohenems

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren