VEHL1: Stolperstein Chancenaus-wertung

(sm) Unsere Cracks scheitern in Hohenems an der eigenen Chancenauswertung und verlieren 2:1 (1:1, 0:0; 1:0). Wir machen aus viel wenig, Hohenems aus wenig viel. Das macht den Unterschied. An der Tabelle ändert sich für uns nichts

Der Eindruck, dass heute die Scheibe nicht für uns läuft, täuscht nicht. Einen Kühlbox-Aufenthalt von Manuel Romagna nutzen die Emser Steinböcke und gehen in Überzahl durch Philipp Bader in der vierten Minute 1:0 in Führung. Bei deutlich mehr Spielanteilen für uns dauert es weitere 12 Minuten, ehe Marlon Tschofen auf Zuspiel von Marc Colleoni auf 1:1 stellt. Bei diesem Stand geht es ins zweite Drittel. Trotz anhaltend spielerischer Dominanz unseres Teams hält der Emser Goalie den Kasten rein. Dasselbe Bild im Schlussdrittel. Wir machen das Spiel, die Steinböcke sorgen mit Kontern vor unserem Tor für dicke Luft. Aus einer solchen Situation generieren die Hausherren einen Penalty, den Michael Beiter sechs Minuten vor Spielende verwandelt. Bei 2:1 tönt die Schlussirene. Alles in allem ein Spiel vergebener Möglichkeiten.

 

Tore: 6. 1:0 Philipp Bader (PP), 18. 1:1 Marlon Tschofen, 54. 2:1 Michael Beiter (Penalty)

 

 

Strafen: Hohenems 7 bzw. Montafon 5

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren