VEHL1: Wir legen vor

(sm) Unsere Cracks fahren im ersten Finale gegen Bulldogs Dornbirn ein 2:1 (2:0; 0:1, 0:0) ein und legen damit für das zweite Finalspiel im best of three Modus vor. In der Arena Dornbirn wird es am kommenden Samstag heiß hergehen.

Zwei starke Teams gehen von Beginn an voll zur Sache und matchen sich bis zur Schlusssirene auf sportlich hohem Niveau. Innerhalb einer Minute im ersten Drittel entscheiden wir das Spiel. Zunächst bezwingt Patrick Peter nach Zuspiel von Marc Colleoni und Patrick Ganahl Bulldogs-Goalie Jonas Wohlgenannt. Unmittelbar darauf lässt Patrick Ganahl im Powerplay nach Vorarbeit von Sebastian Galehr und Marc Colleoni die Scheibe zum 2:0 im Netz zappeln. Die Bulldogs halten stark dagegen, zwei mal klingt Metall aber Goalie Dominik Dieber hält den Kasten sauber. Nach dem schnellen Anschlusstreffer im Mitteldrittel durch Patrick Dobler riechen die Dornbirner Morgenluft und halten das Spiel offen. Chancen auf beiden Seiten, aber nichts Zählbares. Mit 2:1 geht es in die Pause. Das Schlussdrittel bietet Spannung pur. Die Bulldogs wollen den Ausgleich, kommen aber kaum zu Torchancen. Und wenn, dann ist bei Dominik Dieber Endstation. Uns bleibt bei mehreren Einschussmöglichkeiten das erforderliche Quäntchen Glück versagt und so bleibt es beim 2:1.

 

Patrick Peter, Torschütze zum 1:0: "Super Stimmung. Tolles Spiel. Der Sieg geht in Ordnung."

 

Torfolge: 13:33 1:0 Patrick Peter,  14:33 2:0 Patrick Ganahl (PP), 23:41 2:1 Patrick Dobler.

 

Strafen: 8x2 Montafon bzw. 9x2 Dornbirn

 

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren