VEHL2: EHC MONTAFON 1B STEHT IM FINALE

(kk) Der EHC Montafon 1b setzte sich in einer spannenden Halbfinalserie gegen die Chiefs Feldkirch mit 2:1-Siegen durch und schaffte damit den Einzug ins Finale der VEHL2! Unsere Mannschaft konnte dabei den Heimvorteil ausnutzen, im entscheidenden dritten Spiel feierte unser Team zu Hause einen verdienten 6:2-Erfolg!

Insgesamt 3 Mal innerhalb von 6 Tagen standen sich beide Teams im Halbfinalplayoff gegenüber. Unsere Mannschaft hatte im ersten Spiel Heimrecht und lieferte über weite Strecken eine ordentliche Leistung ab. Die Jungs von Trainer Männi Romagna führten Mitte der zweiten Halbzeit bereits mit 5:1 und sahen zu diesem Zeitpunkt wie der sichere Sieger aus. Einige Nachlässigkeiten gegen Ende der Partie ließen die Chiefs allerdings nochmals auf 5:4 heran kommen. Mehr war für die Gäste zum Glück aber nicht mehr drinnen, Christian Willi sorgte mit dem 6:4 kurz vor der Schlusssirene für die endgültige Entscheidung.

 

Unser Team hatte somit die Möglichkeit, bereits im zweiten Spiel den Finaleinzug zu fixieren. Im Auswärtsspiel in Hohenems konnte unsere Mannschaft allerdings nicht überzeugen und enttäuschte über weite Strecken der Partie. Unsere Spieler ließen sich von Gegner und Schiedsrichter zu oft aus dem Konzept bringen bzw. sich zu Undiszipliniertheiten hinreißen. Trotzdem gelang es, die Partie bis zum Schluss offen zu halten, indem man 3 Mal einen Rückstand wettmachen konnte. Nach 60 Minuten stand es somit 3:3-Unentschieden, die Entscheidung musste daher im Shootout fallen. Während alle unsere Schützen an Chiefs-Keeper Alexander Ammann scheiterten, behielt der Feldkircher Lukas Forstner als einziger die Nerven und erzwang dadurch das Entscheidungsspiel.

 

Dieses fand vergangenen Samstag im Aktivpark in Schruns statt. Auf Seiten des EHC Montafon 1b konnte Coach Romagna nicht dabei sein, da er zu selben Zeit mit der 1. Kampfmannschaft in der VEHL1 im Einsatz war. Unser Topsocrer Nikolai Tschofen sprang „gezwungenermaßen“ als Betreuer an der Bande ein, da er selbst verletzungsbedingt nicht mitspielen konnte. Unser Team ließ sich durch diese Umstellungen jedoch nicht verunsichern und bot ihre bisher beste Leistung zum richtigen Zeitpunkt. Im Gegensatz zu Spiel 2 waren es dieses Mal unsere Spieler, die den Gegner nicht ins Spiel kommen ließen. Trotz Überlegenheit und Chancenplus konnte sich unsere Mannschaft jedoch lange Zeit nicht entscheidend absetzen, bis ca. 10 Minuten vor Spielende führten unsere Jungs gerademal 3:2. Drei weitere Treffer in der Schlussphase sorgten aber dennoch für einen klaren und vor allem verdienten Erfolg, der unsere 2. Kampfmannschaft erstmals seit der Saison 2014/2015 wieder ins Finale der VEHL2 brachte.

 

An dieser Stelle möchten wir unserem Gegner aber auch unseren Respekt für die gezeigte Leistung ausdrücken. Leider konnten die Chiefs Feldkirch aufgrund von Verletzungen nicht auf den kompletten Kader zurückgreifen und musste die ersten beiden Partien mit lediglich 7 Feldspielern bestreiten. Auch in Spiel 3 standen mit gerademal 8 Feldspieler im Aufgebot. Trotz dieser Personalnot verlangten die Chiefs unserer Mannschaft alles ab und sorgten dadurch für eine spannende und faire Halbfinalserie.

 

Für unser Team geht es somit um den Titel in der VEHL2, Gegner im Finale ist der überlegene Sieger des Grunddurchganges EHC Vaduz-Schellenberg. Die Liechtensteiner setzten sich in ihrem Halbfinale ebenfalls mit 2:1-Siegen gegen die Bulldorgs Dornbirn 2 durch. Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufes ist unsere Mannschaft sicherlich in der Außenseiterrolle, zumal der EHC Vaduz-Schellenberg im ersten und notfalls auch entscheidenden dritten Spiel Heimrecht besitzt. Zudem gingen beide Duelle im Grunddurchgang für unsere Mannschaft verloren. Trotzdem werden unsere Jungs alles geben, um den Titel in der VEHL2 erstmals ins Montafon zu holen!

 

Termine der Finalserie:

 

Spiel 1

EHC Vaduz-Schellenberg : EHC Montafon 1b            Mittwoch, 01.03.17 / 21.25 Uhr

Spiel 2

EHC Montafon 1b : EHC Vaduz-Schellenberg            Sonntag, 05.03.17 / 16.30 Uhr

Spiel 3 (falls nötig)

EHC Vaduz-Schellenberg : EHC Montafon 1b            Freitag, 10.03.17 / 20.30 Uhr

 

Ergebnisse der Halbfinalserie

 

Spiel 1

EHC Montafon 1b : Chiefs Feldkirch 6:4 (3:1)

Tore für EHC Montafon 1b: Konzett (2), Purcell, Tschofen, Plangg, Willi Christian

 

Spiel 2

Chiefs Feldkirch : EHC Montafon 1b  4:3 SO (3:1)

Tore für EHC Montafon 1b: Tschofen, Purcell, Plangg

 

Spiel 3

EHC Montafon 1b : Chiefs Feldkirch 6:2 (2:1)

 

Tore für EHC Montafon 1b: Jochum, Dieber, Neukam, Konzett, Plangg, Purcell

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren