VEHL1: Schlussdrittel bringt Erfolg

(sm) 1. Halbfinale zwischen uns und HC Walter Buaba Rankweil. Zwei ausgeglichene Drittel. Im Schlussabschnitt machen wir den Sack zum 7:3 (2:0; 2:3; 3:0) zu. Marc Colleonis Hattrick sichert den Erfolg. Lifestream auf www.ländlehockey.at/hockey/

Die eisläuferisch und kämpferisch starken Walter Buaba aus Rankweil lassen uns nur schwer ins Spiel kommen. Patrick Peter und Benjamin Kyllönen verwerten Chancen. Goalie Dominic Dieber verhindert Gegentreffer. Pausenstand 2:0. Im Mitteldrittel starten die Walter Buaba eine fulminante Aufholjagd. Unmittelbar nach dem Anpfiff stellen Lucas Beck und Martin Hofer in zwei Minuten den Gleichstand her. Zwei Minuten später netzt Manuel Romagna zum 3:2 ein. Postwendend gleicht Mathias Klien aus. Die Partie ist völlig offen, ehe ein satter Schlagschuss von Marc Colleoni die 4:3 Pausenführung fixiert. Im Schlussdrittel stellt abermals Marc Colleoni mit einen Schlagschuss auf 5:3. Ab diesem Zeitpunkt machen unsere Cracks den Sack zu. Zunächst lässt Patrick Ganahl zwei Abwehrspieler stehen und erhöht auf 6:3. Mit dem Hattrick setzt Marc Colleoni den Schlusspunkt zum 7:3.

Obmann Markus Burtscher: "Die Walter Buaba sind ein starker Gegner. Die bessere Klasse setzte sich schlussendlich durch."

Torfolge: 8:54 1:0 Patrick Peter, 10:55 2:0 Benjamin Kyllönen, 20:48 2:1 Lucas Beck, 22:34 2:2 Martin Hofer, 24:50 3:2 Manuel Romagna, 25:37 3:3 Mathias Klien, 33:17 4:3 Marc Colleoni, 45:00 5:3 Marc Colleoni, 52:27 6:3 Patrick Ganahl, 54:45 7:3 Marc Colleoni.

Strafen: 5x2 Montafon bzw. 4x2 Walter Buaba

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren