VEHL2: EHC MONTAFON 1B FEIERT KLAREN SIEG

(kk) Für den EHC Montafon 1b gab es am vergangenen Sonntag den nächsten Erfolg zu bejubeln. Der Tabellenletzte EHC Hard 2 wurde auf heimischen Eis deutlich mit 6:1 Toren abgefertigt. Nach dem bereits 5. Sieg konnte unsere Mannschaft ihre Position im Kampf um die Playoff-Plätze somit erneut verbessern.

Coach Männi Romagna konnte nahezu aus dem Vollen schöpfen, bis auf Daniel Burtscher und Christian Rebernig stand der komplette Kader zur Verfügung. Für die beiden fehlenden Verteidiger rückte Ronald Netzer ins Team. Unsere Mannschaft begann sehr konzentriert und zeigte in der ersten Halbzeit die wohl bisher beste Saisonleistung. Die Gäste aus dem Unterland hatten speziell in den ersten 20 Minuten nichts zu melden, Hard-Keeper Radek Sevcik wurde von unseren Spielern regelrecht unter Dauerbeschuss genommen. Sevcik konnte sich allerdings einige Male auszeichnen und hatte bei 2 Standschüssen auch noch das nötige Glück auf seiner Seite. Zudem vergaben unsere Jungs leichtfertig noch einige hochkarätige Torchancen. Treffer von Thomas Konzett, Niki Tschofen und Kapitän Franko Reiter sorgten schließlich aber doch für einen klaren 3:0-Pausenstand, mit welchem die Gäste auch noch mehr als gut bedient waren.

 

Coach Romagna mahnte in seiner Halbzeitansprache zu weiterhin konsequentem Auftreten auch im zweiten Spielabschnitt. Seine Spieler enttäuschten ihn zunächst nicht und blieben auch in der Anfangsphase der zweiten Hälfte tonangebend. Sebastian Jochum mit einem Gewaltschuss von der blauen Linie bzw. Markus Lindner aus kurzer Distanz sorgten gleich nach Wiederbeginn für die endgültige Entscheidung. Nach nicht einmal 4 gespielten Minuten in der zweiten Hälfte lag unsere Mannschaft also bereits 5:0 in Front, was in der Folge allerdings zu einigen Nachlässigkeiten führte. Unsere Spieler agierten ab diesem Zeitpunkt nämlich zu verspielt und vor allem viel zu offensiv. Dadurch ergaben sich für die Harder einige Konterchancen, von denen sie auch eine zum etwas umstrittenen1:5-Ehrentreffer nutzen konnten. Coach Romagna reagierte prompt und machte seinen Spielern bei einem Timeout unmissverständlich klar, was er von dieser Spielweise hielt. Unsere Mannschaft steigerte sich im Schlussabschnitt schlussendlich wieder und ließ auch keine nennenswerten Torchancen mehr zu. Thomas Konzett fixierte knapp 8 Minuten vor der Schlusssirene mit seinem zweiten Tor für den auch in dieser Höhe verdienten 6:1-Endstand.

 

Nach dem 6. Saisonsieg hält der EHC Montafon 1b derzeit bei 17 Punkten und rangiert auf einem der begehrten Playoff-Plätze. In den verbleibenden 4 Partien warten auf unsere Mannschaft allerdings nochmals einige schwierige Aufgaben. Den Anfang im Schlussspurt des Grunddurchganges macht das Gastspiel des amtierenden Meisters EHC Vaduz-Schellenberg am kommenden Sonntag (15.01.2017). Die Liechtensteiner kommen als überlegener Tabellenführer in den Aktivpark nach Schruns, Spielbeginn ist um 16.30 Uhr. Unser Team hofft auf zahlreiche Unterstützung!

 

EHC Montafon 1b:

Tor:                             P. Dobler; N. Albrecher

Verteidigung:              R. Netzer, M. Butzerin;

   F. Reiter, S. Jochum;

Sturm:                        Ch. Willi, Th. Konzett, B. Thaler;

   K. Purcell, P. Plangg, P. Neukam;

                                   N. Tschofen, M. Lindner, M. Weg;

                                  

Torfolge:

1:0 Konzett (11. / Willi), 2:0 Tschofen (15. / Lindner),

3:0 Reiter (22. / Neukam, Jochum), 4:0 Jochum (33.), 5:0 Lindner (34. / Tschofen),

5:1 Batlogg (44.), 6:1 Konzett (36. / Jochum, Thaler)

 

Strafen:

 

EHC Montafon 1b – 1 x 2 Minuten / EHC Hard 2 – 2 x 2 Minuten 

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren