VEHL1: Wieder geigen wir zweistellig auf

(sm) Auch am dritten Spieltag der VEHL1 ist unser Erfolgslauf nicht zu stoppen. Nach ausgeglichenem Beginn gerät EHC Bischof Feldkirch mit 1:11 (1:0; 0:5; 0:6) arg unter die Räder.

Ambitioniert gehen die Montfortstädter ins erste Drittel. Nach acht Minuten schließt im Überzahlspiel Keckeis auf Zuspiel von Deutsch und Gruber zum 1:0 für Bischof ab. Damit ist der Pausenstand fixiert. Ein flottes Spiel von beiden Seiten. Alles deutet auf eine ausgeglichene Partie hin. Es kommt anders. Die Bischof-Cracks zollen dem hohen Anfangstempo Tribut und brechen im zweiten und dritten Spielabschnitt konditionell stark ein. Angesagt ist nur mehr Schadensbegrenzung. Wir sind die klar bessere Mannschaft. Bischof-Goalie Knobel wendet eine noch deutlichere Schlappe ab.

Pauschallob für unser junges Team. Hält die derzeitige Formkurve an, muss sich jeder Gegner warm anziehen.

Torfolge: 1:0 Keckeis (PP,8.), 1:1 Fussi (PP,22.), 1:2 Galehr (PP,23.), 1:3 Dieber P. (33.), 1:4 Stengele M. (PP,34.), 1:5 Willi (37.), 1:6 Tschofen (43.), 1:7 Willi (43.), 1:8 Galehr (48.), 1:9 Fussi (51.), 1:10 Romagna (51.), 1:11 Ganahl (Unterzahl,60.)

Strafen: Bischof 5x2, Montafon 7x2

Nächstes Spiel: 26.11.2016 auswärts EHC Megafit Ice Tigers Dornbirn, Dornbirn Freiluftarena | 17:30 Uhr

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren