HEIMNIDERLAGE FÜR EHC MONTAFON 1B

(kk) Am vergangenen Samstag unterlag der EHC Montafon 1b gegen den HC Röthis zu Hause klar mit 5:8 Toren. Ausschlaggebend für die bereits zweite Heimniederlage war eine schwache Defensivleistung. 

Wie schon im letzten Heimspiel gegen die Chiefs Feldkirch startete unser Team unkonzentriert und ließ dadurch zu viele Torchancen zu. Die Gäste nutzten dies eiskalt aus und sorgten dafür, dass unsere Spieler immer wieder einem Rückstand hinterher laufen mussten. Außerdem verabsäumten es unsere Spieler wie schon in der vergangenen Saison, den Röthner Toptorjäger Martin Mallinger entsprechend in den Griff zu bekommen. Mallinger erzielte in der 4. Spielminute in Unterzahl die frühe 1:0-Führung und verbuchte im Verlauf der Partie einen weiteren Treffer sowie 3 Assists. Man muss unserer Mannschaft zumindest zu Gute halten, sich nie aufgegeben zu haben. So schafften unsere Jungs in der ersten Halbzeit insgesamt 3 Mal den Ausgleich, wodurch die Partie zur Pause immer noch offen war. Patrick Neukam im Powerplay sowie Benjamin Thaler und Thomas Konzett brachten unser Team nach unnötigen Gegentreffern wieder zurück ins Spiel.

 

Da die Mängel in der Defensive allerdings auch im zweiten Durchgang nicht abgestellt werden konnten, setzte es schlussendlich eine klare Niederlage. Kurz nach Wiederbeginn gingen die Gäste zum vierten Mal in Führung, wovon sich unsere Mannschaft nun nicht mehr erholen sollte. Martin Mallinger und dessen Bruder Gert schraubten das Ergebnis in der Folge auf 3:7, womit die Partie endgültig entschieden war. Unsere Mannschaft zeigte in der Schlussphase nochmals ein kurzes Aufbäumen, zwei Treffer von Plangg bzw. Rebernig brachten die Hausherren nochmals auf 5:7 heran, für eine erneute Aufholjagd blieb allerdings kaum noch Zeit. Coach Romagna reagierte zwar prompt und nahm kurz nach dem 5. Treffer Goalie Peter Dobler vom Eis, der HC Röthis ließ sich allerdings nicht mehr in Bedrängnis bringen und fixierte durch Michael Krall per Empty-Net den 5:8-Endstand.

 

Nach nun schon 3 Niederlagen in 4 Spielen rangiert die Truppe von Coach Männi Romagna derzeit auf dem enttäuschenden vorletzten Tabellenplatz. Um im Kampf um die Playoff-Plätze nicht schon frühzeitig aus dem Rennen zu sein, müssen im kommenden Heimspiel nun wieder Punkte her. Der EHC Montafon 1b empfängt am kommenden Samstag (26.11.2016) um 16.30 Uhr den HC SAT-1. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

 

 

 

 

 

EHC Montafon 1b:

Tor:                             P. Dobler

Verteidigung:              F. Reiter, Ch. Rebernig;

   M. Lindner, M. Butzerin;

Sturm:                        Ch. Willi, Th. Konzett, L. Stemer;

                                   P. Neukam, P. Plangg, B. Thaler; K. Purcell;

 

Torfolge:

0:1 M. Mallinger SH (4. SH / Gau), 1:1 Neukam PP (5. / Butzerin),

1:2 Nägele (10. / Gau, M. Mallinger), 2:2 Thaler (13.), 2:3 Kratzer (14. / M. Mallinger),

3:3 Konzett (29. / Stemer, Rebernig), 3:4 Kollmann (33. / G. Mallinger),

3:5 G. Mallinger (41. / M. Mallinger), 3:6 M. Mallinger (56. / Kratzer),

3:7 G. Mallinger (57. / Feuerstein), 4:7 Plangg (58. / Lindner, Purcell),

5:7 Rebernig (59. / Konzett), 5:8 Krall EN (60.)

 

Strafen:

 

EHC Montafon 1b – 2 x 2 Minuten + 10 Minuten Willi / HC Röthis – 4 x 2 Minuten 

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren