VEHL 2: EHC Montafon 1b bewzingt SPG Chiefs/Stiera

(kk) Zum Abschluss des Grunddurchganges der laufenden Meisterschaft in der VEHL2 gewann der EHC Montafon 1b auswärts gegen die SPG Chiefs/Stiera. Damit fügte unser Team dem überlegenen Sieger des Grunddurchganges die einzige Niederlage zu.

Trainer Manuel Romagna hatte wiederum mit Personalsorgen zu kämpfen. Markus Lindner und Sebastian Vinzenz mussten krankheitsbedingt passen, zudem fehlten mit Mario Fritz und Markus Butzerin zwei weitere Akteure. Für Butzerin half Ronald Netzer in der Verteidigung aus. Die Hausherren begannen überfallsartig und spielten unsere Mannschaft in den ersten 20 Minuten regelrecht an die Wand. Unsere Spieler konnten sich phasenweise kaum aus dem eigenen Drittel befreien, frühe Tore durch Rene Mathis und Heiko Pfeifer ließen zunächst auch nichts Gutes erahnen. Darüber hinaus vergaben die Gastgeber noch reihenweise weitere gute Torchancen und waren bei zwei Lattentreffern zudem im Pech. Die einzige Torchance unseres Teams in dieser Phase verzeichnete Lukas Stemer, der die Scheibe alleinstehend vor dem Tor aber nicht im selbigen unterbringen konnte. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ der Druck der Chiefs allerdings etwas nach, offenbar mussten die Gastgeber dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Unsere Spieler konnten sich in der Offensive dennoch kaum in Szene setzen. Trotzdem gelang Thomas Konzett der wichtige Anschlusstreffer zum 1:2, allerdings unter Mithilfe des Schlussmannes der Chiefs Alexander Ammann.

 

In der zweiten Spielhälfte änderte sich das Geschehen komplett. Unsere Mannschaft steigerte sich zusehends und konnte Spiel und Gegner immer besser kontrollieren. Der Ausgleichstreffer durch Lukas Stemer kurz nach Wiederbeginn sorgte zudem für Verunsicherung in Reihen der Gastgeber. Stemer brachte unser Team auch erstmals in Front, nach schöner Vorarbeit von Thomas Konzett traf er aus kurzer Distanz zur 3:2-Führung! Die Chiefs wirkten ab diesem Zeitpunkt völlig indisponiert und konnten nicht mehr an die Leistung der ersten Halbzeit anschließen. Unsere Spieler nutzten diese Schwächephase eiskalt, Patrick Neukam erzielte wenig später nach einem perfekt vorgetragenen Konter sogar den vierten Treffer! Unserer Mannschaft schien nun alles aufzugehen und ließ selbst in Unterzahl keine Hoffnung auf einen Punktegewinn der Hausherren aufkommen. Im Gegenteil, Thomas Konzett besorgte in der 48. Minute durch einen Shorthander das vorentscheidende 5:2! Die Chiefs versuchten in den Schlussminuten nochmals zurück ins Spiel zu kommen, stemmten sich allerdings vergeblich gegen die drohende erste Saisonniederlage. Zwar konnte Kevin Steinberg im Powerplay nochmals auf 3:5 verkürzen, sein Treffer fiel allerdings erst knapp 3 Minuten vor Spielende und kam somit zu spät, um der Partie nochmals eine Wende zu geben.

 

Nach dem 8. Saisonsieg schließt der EHC Montafon 1b den Grunddurchgang mit insgesamt 25 Punkten auf dem 3. Tabellenrang ab. Coach Romangna kann also durchaus positiv bilanzieren, das anvisierte Saisonziel Playoff-Einzug wurde bereits zwei Spieltage vor Schluss und somit souverän erreicht. Punktegleich auf Platz 2 liegt aufgrund der direkten Duelle unser Halbfinalgegner EHC Vaduz/Schellenberg. Die Liechtensteiner sind die einzige Mannschaft in der VEHL2, gegen die unser Team bisher nicht gewinnen konnte (auswärts: 1:5 / heim: 1:2 SO). Dieser Umstand alleine sollte eigentlich schon genug Motivation für unsere Spieler sein, der Erfolg gegen den Tabellenführer auch für das nötige Selbstvertrauen sorgen. Allerdings muss auch vor verfrühter Euphorie gewarnt werden, im Playoff bedarf es nämlich einem ähnlichen Auftreten wie im zweiten Spielabschnitt, Schwächephasen und Unkonzentriertheiten wie am Anfang des Spiels kann sich unser Team in den bevorstehenden Partien mit Sicherheit nicht leisten. Außerdem muss die Chancenauswertung gegen die beste Abwehr der Liga besser funktionieren als die meiste Zeit über während der aktuellen Saison.

 

Das erste Playoff-Spiel bestreitet der EHC Montafon 1b bereits am kommenden Mittwoch, den 10.02.2016 in der Eishalle in Grüsch (Spielbeginn: 21:15 Uhr). Das zweite Halbfinale steigt dann gleich am Samstag, den 13.02.2016 im Aktivpark in Schruns (Spielbeginn: 16.15 Uhr). Eine etwaige Entscheidungspartie würde am Sonntag, den 14.02.2016 wieder in Grüsch ausgetragen werden. Für unser Team beginnt somit nun die entscheidende Phase der laufenden Meisterschaft! Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans!

 

 

EHC Montafon 1b:

Tor:                             P. Dobler

Verteidigung:              D. Burtscher, R. Netzer;

   F. Reiter, Ch. Rebernig;

Sturm:                        P. Neukam, Th. Konzett, L. Stemer;

   Ch. Willi, M. Weg, B. Thaler; Ch. Purcell;

 

Torfolge:

1:0 Mathis (4. / Pfeifer), 2:0 Pfeifer (15.),1:2 Konzett (26. / Reiter),

2:2 Stemer (31. / Konzett), 2:3 Stemer (38. /), 2:4 Neukam (42. / Stemer),

2:5 Konzett (48. / Stemer), 3:5 Steinberg (58. / Pfeifer, Mathis)

 

Strafen:

 

SPG Chiefs/Stiera – 1 x 2 Minuten / EHC Montafon 1b – 4 x 2 Minuten

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren