Flaues Spiel

 

Manuel Romagna: "Mangelnder Trainigseifer zeigt Wirkung."

(sm) 6:2 (3:0; 2:0; 1:2) Erfolg in der achten Runde vor heimischem Publikum gegen den EHC Hard, drei Punkte und weiter souveräne Tabellenführung in der VEHL 1. Dennoch eine flaue Vorstellung unserer Mannschaft nach der Weihnachts- pause.

 

Nach zweiwöchiger Spielpause über Weihnachten und Neujahr tun wir uns sichtlich schwer in die Gänge zu kommen, und so sehen die Fans im Aktivpark ein Spiel, das schlussendlich einen Sieg und somit Punkte bringt, aber nicht zu überzeugen weiß.

Zwei Drittel stehen die Gäste aus Hard chancenlos auf dem Eis. Weil unsere Cracks eine Vielzahl von Chancen ungenutzt lassen, schmeichelt die 5:0 Führung dem Gegner. Im Schlussdrittel erzielt Hard im Powerplay in Minute 44 den Anschlusstreffer und 38 Sekunden später fällt das 5:2. Das Momentum liegt plötzlich bei den Gästen. Unser Goalie Dominik Dieber hat in der darauffolgenden Drangperiode alle Hände voll zu tun, um weitere Tore zu verhindern. Drei Minuten vor Spielende machen wir durch das 6:2 alles klar.

EHC-Verteidiger Manuel Romagna zum Spiel: "Mangelnder Trainingseifer zeigt Wirkung. Das müssen wir ändern."

Torfolge: 2:40 1:0 Ganahl, 3:36 2:0 Perzl, 11:58 3:0 Tschofen, 29:25 4:0 Galehr (Unterzahl), 35:52 5:0 Galehr (PP), 44:58 5:1 Lindner (PP), 45:36 5:2 Töfferl, 57:06 6:2 Fussi

Strafen: 11x2  Montafon bzw. 8x2 Hard

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren