EHC Montafon 1b verliert gegen Tabellenführer

(kk) Nichts zu holen gab es für den EHC Montafon 1b am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen den aktuellen Tabellenführer SPG Chiefs/Stiera. Unser Team konnte vor toller Kulisse nur phasenweise mit den Gästen mithalten und verlor schlussendlich verdient mit 2:5 Toren.

Trainer Manuel Romagna konnte abgesehen von den Langzeitverletzten Werner Mangeng und Patrick Plangg aus dem Vollen schöpfen und nominierte mit Adrian Tschofen zusätzlich noch einen fünften Verteidiger. Zudem wurden die Sturmlinien etwas umgestellt, was zunächst jedoch nicht die erhoffte Wirkung zeigte. Die Chiefs übernahmen von Beginn weg das Kommando, unsere Spieler kamen mit dem aggressiven Forechecking sowie körperbetonten Spiel der Gäste nur schwer zurecht. Unserem Schlussmann Alexander Khüny war es zu verdanken, dass unser Team nicht schon früh in Rückstand geriet. Mit Fortdauer der Partie schien die anfängliche Überlegenheit der Chiefs etwas zu verpuffen, die Gäste hatten zwar immer noch mehr Spielanteile, doch auch unsere Mannschaft kam nun über Konter zur einen oder anderen Torchance. Eine davon konnte unser Team schließlich nutzen, nach schönem Zusammenspiel mit Daniel Burtscher sowie Lukas Stemer bezwang Thomas Konzett Gäste-Keeper Alexander Ammann mit einem Flachschuss zwischen die Beine! Die Freude über die 1:0-Führung währte allerdings nicht sehr lange, nur knapp eine Minute später führte ein unnötiger Scheibenverlust im Angriffsdrittel zu einem perfekt vorgetragenen Konterangriff der Gäste, den Heiko Pfeifer zum Ausgleich abschloss. Unsere Mannschaft verabsäumte es also, mit einer Führung in die Pause zu gehen, was für den weiteren Verlauf des Spiels sicherlich ein kleiner psychologischer Vorteil gewesen wäre.

 

Der zweite Spielabschnitt begann denkbar schlecht für die Jungs von Coach Romagna. Nach einem erneuten Scheibenverlust im gegnerischen Drittel konnten gleich zwei Spieler der Chiefs ungehindert auf Montafon-Torhüter Khüny zulaufen, Lukas Forstner verwertete eiskalt und brachte sein Team kurz nach Wiederbeginn erstmals in Front. Unsere Mannschaft gab sich dennoch nicht auf und hätte auch durchaus den Ausgleich erzielen können, die sich bietenden Torchancen wurden allerdings teils leichtfertig vergeben. Die SPG Chiefs/Stiera zeigte ihrerseits, warum man auch heuer wieder überlegen die Tabelle anführt. Nachdem der Puck vor unserem Gehäuse nicht entscheidend geklärt werden konnte, ließ sich Bernhard Leitner nicht zweimal bitten und traf aus kurzer Distanz zum 3:1 für die Gäste. Auch im Anschluss an diesen Gegentreffer erspielte sich unser Team wiederum gute Chancen, aufgrund der leider schon notorischen Abschlussschwäche unserer Jungs gelang es jedoch nicht, nochmals zurück ins Spiel zu kommen. Knapp 10 Minuten vor Spielende sorgte Leitner mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Kurze Zeit später erhöhte Raphael Baumann sogar auf 5:1, unsere Mannschaft musste nun aufpassen, nicht in ein Debakel zu schlittern. In der Schlussphase gelang es unseren Spielern aber zumindest, die Partie wieder ausgeglichen zu gestalten bzw. das Ergebnis durch einen sehenswerten Treffer von Markus Lindner noch zu korrigieren.

 

Nach drei Viertel des Grunddurchganges hält der EHC Montafon 1b somit weiterhin bei 16 Punkten und rangiert in der Tabelle derzeit auf Rang 3. In den verbleibenden drei Partien werden aber noch dringend Punkte benötigt, um den Playoff-Einzug schließlich auch fixieren zu können. Außerdem wäre es wohl wichtig, zumindest den dritten Platz zu erreichen, um einem Halbfinalduell mit der SPG Chiefs/Stiera aus dem Weg gehen zu können. Das nächste Meisterschaftsspiel der laufenden Saison der VEHL2 bestreitet unsere 2. Kampfmannschaft am Samstag, 16. Januar 2016, auswärts gegen den HC SAT-1. Spielbeginn ist um 22.20 Uhr, das erste Aufeinandertreffen gewannen unsere Jungs mit 4:1 Toren. Bleibt zu hoffen, dass unsere Mannschaft auch im Rückspiel die Oberhand behält. Über die nötige Unterstützung seiner treuen Fans würden sich unsere Spieler jedenfalls sehr freuen!

 

 

EHC Montafon 1b:

Tor:                             A. Khüny; S. Reithofer

Verteidigung:              D. Burtscher, M. Butzerin;

   F. Reiter, Ch. Rebernig; A. Tschofen;

Sturm:                        M. Fritz, Th. Konzett, L. Stemer;

   P. Neukam, S. Dona, S. Vinzenz;

                                   M. Weg, M. Lindner, B. Thaler; Ch. Purcell;

 

Torfolge:

1:0 Konzett (21. / Burtscher), 1:1 Pfeifer (22. / Forstner),1:2 Forstner (33.),

1:3 Leitner (37. / Baumann), 1:4 Leitner (50. / Baumann),

1:5 Baumann (53. / Leitner), 2:5 Lindner (55.)

 

Strafen:

 

EHC Montafon 1b – 2 x 2 Minuten / SPG Chiefs/Stiera – 3 x 2 Minuten 

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren