Hart erkämpftes 2:1 nach Penaltyschießen

(sm) Vor zahlreichem Publikum stehen sich im Aktivpark mit dem EHC Aktivpark Montafon und Bulldogs Dornbirn etwa zwei gleich starke Mannschaften gegenüber. Die Entscheidung zugunsten Montafon fällt erst im Penaltyschießen. Endstand 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, Penalty 1:0)

Nach dem vorwöchigen 0:7 Kantersieg gegen SC Hohenems 2 läuft unsere Mannschaft voll motiviert gegen die Bulldogs Dornbirn aufs Eis. Ausgehend von einem Fehlpass im eigenen Verteidigungsdrittel lässt Bulldogs-Center Patrik Dobler unserem Goalie Dominik Dieber keine Chance. Somit geht das erste Drittel mit 0:1 an die Messestädter. Richtig eng wird es im zweiten Drittel, und zwar für beide Teams. Bravouröse Torhüteraktionen halten beide Mannschaften im Spiel. Mit Drittelstand 0:0 geht es in die Kabinen. Im Schlussdrittel netzt Markus Burtscher im Powerplay nach präziser Vorarbeit von Rene Längle und Walter Fussi zum 1:1 ein. Nun wollen beide Mannschaften die Entscheidung herbeiführen. Und wiederum verhindern die Goalies Zählbares. Im Penaltyschießen bezwingt zunächst Walter Fussi Dornbirn-Goalie Jonas Wohlgenannt, ehe Rene Längle die umjubelte Spielentscheidung herbeiführt.

Torfolge: 0:1 Dobler (15.), 1:1 Burtscher (44. PP), 2:1 Längle (67.)

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren