EHC Montafon 1b kehrt auf Siegesstraße zurück

(kk) Nach den zuletzt schwachen Leistungen und verdienten Niederlagen gegen den EHC Vaduz Schellenberg (Cup) bzw. den EC Bad Hornets Feldkirch (Meisterschaft) präsentierte sich unser 1b vergangenen Sonntag wieder von der besseren Seite. Gegen den HC Torpedo Feldkirch konnte im neunten Spiel des laufenden Grunddurchganges mit einem deutlichen 8:2-Erfolg der siebte Sieg eingefahren werden.

Coach Männy Romagna fand nach den zuletzt enttäuschenden Darbietungen in seiner Kabinenansprache offensichtlich die richtigen Worte, denn seine Schützlinge zeigten mit Teamgeist und hoher Laufbereitschaft wieder jene Eigenschaften, die es braucht, um zum Erfolg zu kommen. Entwickelte sich in der Anfangsphase noch ein ausgeglichenes Spiel, konnte mit Fortdauer des Spiels unser Team die spielerischen Vorteile immer besser nutzen. Es dauerte bis zur 12. Minute, ehe unsere Mannschaft das 1:0 erzielen konnte. Die Partie verlief aber weiterhin ausgeglichen und Nachlässigkeiten in der Defensive nutzten die Gastgeber zum 1:1-Ausgleich. Jedoch kurze Zeit später erhöhte unser Team mit einem Doppelschlag auf 3:1. Beide Treffer fielen unter kräftiger Mithilfe des Torhüters der Torpedos.

 

Mit diesem 2-Tore-Vorsprung kehrte auch wieder Selbstvertrauen und Abgeklärtheit ins Spiel unseres Teams zurück, was sich speziell im zweiten Spielabschnitt wiederspiegelte. Unsere Mannschaft kontrollierte nun das Spielgeschehen eindeutig und verbuchte vier weitere Torerfolge, womit die Partie entschieden war. Zwar musste kurz vor Spielende das zweite Gegentor hingenommen werden, doch praktisch mit der Schlusssirene markierte unser 1b den 8:2-Endstand.

 

Bereits am kommenden Samstag (10.01.2015) wartet mit dem HC SAT 1 die nächste schwere Aufgabe. Unser Team benötigt einen Sieg, um die Chance auf den zweiten Tabellenplatz zu wahren. Dazu bedarf es aber erneut einer ähnlich engagierten und konzentrierten Leistung wie in der 2. Halbzeit gegen die Torpedos.

 

 

EHC Montafon 1b:

Tor:                     A. Khüny

Verteidigung:      D. Burtscher, Ch. Rebernig;

M. Köfel, A. Tschofen

Sturm:                 P. Neukam , Th. Konzett, S. Dona;

                            M. Weg, F. Reiter, M. Lindner;

                            W. Mangeng, M. Fritz, L. Stemer;

 

Torfolge:

0:1 Weg (12.), 1:1 Hofmann (24.) 1:2 Konzett (25.), 1:3 Stemer (28.), 1:4 Neukam (35.), 1:5 Burtscher (41.), 1:6 Fritz (54.), 1:7 Weg (54.), 2:7 Hofmann (59.), 2:8 Dona (60.)

 

Strafen:

Torpedos Feldkirch – 4 x 2 Minuten / EHC Montafon 1b – 2 x 2 Minuten

 

Besonderheiten:

Th. Konzett         à 1 Tor, 2 Assists

S. Dona              à 1 Tor, 2 Assists

M. Weg               à 2 Tore

M. Köfel              à 2 Assists

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren