Matte Vorstellung

Torschütze Andreas Mayer hinter dem Kufsteiner Tor auf der Lauer
Torschütze Andreas Mayer hinter dem Kufsteiner Tor auf der Lauer


















 (sm) Wir kassieren im Heimspiel gegen HC Kufstein eine 1:4 (0:1; 1:2; 0:1) Niederlage. Erst drei Punkte und der vorletzte Platz ist die Bilanz nach sechs Spieltagen. Um auf die Siegerstraße zurückzukehren, wird es Änderungen bedürfen.

Ambitioniert beginnt unser junges Team das Spiel und bietet den Festungsstädtern Paroli. Allein beim Torschuss hapert es. Im Powerplay gehen die Tiroler  0:1 in Führung. Nach einigen ungenutzten Chancen zu Beginn des zweiten Drittels trifft Andreas Mayer endlich zum umjubelten Ausgleich. Die Freude währt nur fünf Minuten, ehe Steiner zum 1:2 für die Gäste einnetzt. Die Gäste erhöhen den Druck. Johannes Lins nimmt eine Strafe und Kufstein erhöht in Überzahl auf 1:3. Zerfahrenes Eishockey auf beiden Seiten im Schlussdrittel. Kufstein legt kurz vor Spielende zum 1:4 nach.

 

Heute war nicht unser Tag. Kommenden Samstag kann sich unser Team auswärts gegen die Silz Bulls beweisen.

 

Torfolge

0:1 Vaschauner (15./PP),  1:1 Mayer (27.), 1:2 Steiner (32.), 1:3 Eder (37./PP), 1:4 Wilhelm (57.)

Strafen

 

10 min Montafon bzw. 16 min Kufstein

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren