Montafon schreibt an

Mario Pichler jubelt über das 4:0
Mario Pichler jubelt über das 4:0


(sm) Nach zwei Niederlagen fährt unser Team gegen die SPG Feldkirch/Lustenau ein 4:0 (2:0; 1:0; 1:0) ein. Vergebene Chancen unserer Cracks und ein gut disponierter Feldkirch-Goalie Kühne bewahren die SPG vor einem Desaster.


Beide Teams sind bisher punktelos. Wenig überraschend, dass von Anfang an Nervosität auf beiden Seiten kaum durchdachte Spielzüge zulassen. Kampf steht im Vordergrund. Trotz mehr Spielanteilen der Gäste sorgt ein Ganahl-Doppelpack innerhalb zwei Minuten für den 2:0 Pausenstand. Im Mitteldrittel erfängt sich unser Team. Nach drei vergebenen Großchancen erhöht Andreas Mayer auf 3:0. Auch im Schlussdrittel kommt das Spiel nicht so richtig in die Gänge. In einer kurzen Drangperiode zeichnet sich unser Goalie Dominik Dieber mehrfach aus. Drei Minuten vor Spielende versenkt Mario Pichler die Scheibe im gegnerischen Tor zum 4:0.


Torfolge

1:0 Patrick Ganahl (14.), 2:0 Patrick Ganahl (16.), 3:0 Andreas Mayer (29. PP), 4:0 Mario Pichler (57. PP)

Strafen

14 Min Montafon bzw. 17 Min+Spieldauer (Kriss) Feldkirch/Lustenau

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren