Wir sind auf dem richtigen Weg!

Coach Walch: "Drei Shorthander waren spielentscheidend."
Coach Walch: "Drei Shorthander waren spielentscheidend."

(sm) Manchmal spiegelt das Ergebnis nicht das Geschehen auf dem Eis wieder. So geschehen im Aktivpark. SC Hohenems hat im Samstagspiel mit 3:5 (1:2; 1:1; 1:2) die Nase vorn.

 

Seit zwei Saisonen fahren unsere Cracks gegen die Hohenemser Steinböcke keinen Sieg ein. Auch diesmal haben wir gegen den aktuellen Titelaspiranten SC Hohenems mit 3:5 das Nachsehen. Spielerisch ebenbürtig, phasenweise sogar dominant, lässt unser forciertes Offensivspiel in Überzahl Konterchancen zu, die Hohenems dreimal eiskalt verwertet. Das Konzept, in die Mannschaft Nachwuchsspieler einzubauen, ist der richtige Weg. Überhaupt war diesmal der Erfolg der Hohenemser keine ausgemachte Sache. Mit dem Glück des Tüchtigen und einem rabenschwarzen Tag unseres EHC-Goalie Thomas nehmen die Steinböcke drei Punkte nach Hohenems mit.

EHC-Coach Bernd Walch zum Spiel: „Ein Lob der jungen Mannschaft für Einsatz, Tempo und Kampfgeist. Drei Shorthander waren spielentscheidend. Daran muss gearbeitet werden.„

Torfolge: 0:1 Scheiber (8, PP), 1:1 Ganahl (12), 1:2 Messner (16, SH), 1:3 Messner (29, SH), 2:3 Ganahl (33, PP), 2:4 Scheffknecht (42, PP), 3:4 Pichler (48), 3:5 Grafschafter (52, SH)

Strafen: 9 + 10 min  (Vonier) Montafon bzw. 13 Hohenems

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren