Verletzungen überschatten Erfolg!

Patrick Ganahl schaftt Hattrick
Patrick Ganahl schaftt Hattrick

(sm) Hiobsbotschaft vor dem Spiel. Kevin Schwinger fällt wegen einer Bänderverletzung für den Rest der Saison aus. Christoph Juen erleidet einen Schlüsselbeinbruch und  ist ebenfalls out. Mit stark dezimiertem Kader gewinnt unser EHC Aktivpark Montafon gegen die Spg. VEU Feldkirch/EHC Lustenau verdient 4:9 (1:4, 2:2, 1:3).

Wir machen von Anfang an Druck, aber der erste Schuss der Hausherren sitzt. Kurzfristig sind unsere Jungs irritiert, fangen sich nach einigen Minuten und Martin Mallinger eröffnet den Torreigen. Im Zwei-Minuten-Takt legen Patrick Ganahl zweimal und Sebastian Galehr nach. Ein unbemerktes Schiri-Foul vor der Pause setzt Andreas Maier zeitweilig außer Gefecht. Der eingewechselte Christoph Juen wird brutal gecheckt und muss mit der Rettung ins LKH Feldkirch. Diagnose Schlüsselbeinbruch. Auch Christoph fällt für diese Saison aus. Geschockt ob dieser Vorfälle gerät im zweiten Drittel unser Spiel ins Stocken. Die Spg. Feldkirch/Lustenau holt zwei Tore auf. Dann aber finden wir wieder zurück. Martin Mallinger und Thomas Feichter stellen den alten 3-Tore-Vorsprung her. Im Mit Kampfgeist, wenig Eigenfehlern und schnellem, geradlinigen Spiel im Schlussdrittel drängen wir den Gegner in die Defensive. Treffer von Patrick Ganahl, Andreas Mayer und Sebastian Galehr sichern den 4:9 Erfolg und damit drei Punkte. EHC-Coach Jörg Kopeinig gratuliert der Mannschaft zum tollen Kampfgeist und guten Spiel. Allerdings fügt er nachdenklich hinzu: „Verletzungen dürfen wir keine mehr haben, sonst können wir diese Saison nicht mehr fertig spielen.“ Torfolge: 1:0 Demuth (6.), 1:1 Mallinger (9.), 1:2 Ganahl (11.), 1:3 Ganahl (13.), 1:4 Galehr (15.), 2:4 Ade (24.), 3:4 Preiss (27.), 3:5 Mallinger (37.), 3:6 Feichter (37.), 3:7 Ganahl (41.), 3:8 Mayer (41.), 4:8 Mandelburger (53.), 4:9 Galehr (57.). Strafen: 1x2 bzw. 3x2

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren