EHC auf verlorenem Posten

(sm) Mit 15:4 (4:0; 6:3; 5:1) geht unser junges EHC-Team beim Titelfavoriten EHC Crocodiles Kundl baden.

Das Defensivkonzept geht nicht auf, wir schwimmen, Kundl nutzt die Fehler und kommt mit nahezu identen Spielzügen zu Torerfolgen, dem unser verletzungsbedingt enger Kader an diesem Abend nichts entgegenzusetzen hat. Vier Linien und bundes- bzw. nationalligaerfahrene Spieler machen den Unterschied.

Torfolge: 1:0 Schuster (1.), 2:0 Schumnig (4.), 3:0 Karadakic (5.), 4:0 Haltmeier (18. PP), 4:1 Gruber (22.), 5:1 Karadakic (22.), 6:1 Lanz (23.), 7:1 Schumnig (25.), 7:2 Ganahl (28.), 8:2 Marek (30.), 9:2 Karadakic (32.), 9:3 Mallinger (32.), 10:3 Karadakic (36.), 11:3 Rainer (43.), 12:3 Schuster (47.), 13:3 Rainer (47.), 13:4 Mallinger (48.), 14:4 Walch (52.), 15:4 Marek (56.).

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren