Mit Mini-Kader in Hohenems

Mini-Kader kämpft wie die Löwen
Mini-Kader kämpft wie die Löwen

(sm) Drei Punkte gibt der EHC Aktivpark Montafon gegen HC Hohenems ab. 6:2 (2:1; 2:0; 2:0) Spielstand nach 60 Minuten.

Unser EHC fängt sehr gut an und geht nach vier Minuten in Führung. Damit ist das EHC-Pulver verschossen. Einige Fehler und Hohenems ist in Führung. Eine absurde 5 Minuten Strafe plus Spieldauer in Minute 11 gegen Montafon wendet das Spiel. Was uns jetzt auf den Kopf fällt, ist der enge Kader. Langzeitverletzte und krankheitsbedingte Ausfälle gegen spielstarke Gegner sind nicht zu verkraften. Mit zwei Linien sind unsere Cracks nicht in der Lage, bei einem Rückstand noch einmal Gas zu geben. „Wir spielen gut mit, kämpfen wie die Löwen, haben aber nicht die Kraft, einen Schritt schneller zu machen als der Gegner, weil wir mit zwei Linien gegen vier Linien spielen müssen“ resümiert EHC-Coach Jörg Kopeinig.

Torfolge: 0:1 Galehr (PP), 1:1 Staudach, 2:1 Tschemerniak, 3:1 Grafschafter, 4:1 Kainz, 5:1 Grafschafter, 6:1 Zeilinger.

Strafen: 9x2 Hohemens bzw. 6x2, 5+Spieldauer (Netzer) Montafon. 

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren