David gegen Goliath

Bully im eigenen Verteidungsdrittel
Bully im eigenen Verteidungsdrittel

(sm) Entgegen dem biblischen Ausgang gestaltet sich das Ergebnis im Eishockey Meisterschaftsspiel gegen EHC Crocodiles Kundl. EHC Aktivpark Montafon muss sich dem  Eliteliga-Tabellenführer 15:5 (7:1, 4:0, 4:4) beugen.

Für unser Team steht das Spiel von Anfang an unter keinem günstigen Stern. 6 mal Netz innerhalb 13 Minuten und ein entnervter Philipe Klettl macht dem Ersatzgoalie Peter Dobler Platz. Trotz 7:1 Rückstand geben wir nicht auf und kämpfen im zweiten Drittel nach Kräften, aber die Kundler Crocodiles machen die Tore, vier an der Zahl. Im Schlussdrittel kann unser Team das Spiel offen halten, die Niederlage ist jedoch nicht mehr abzuwenden.

Kundl ist das klar stärkere Team. Das Ausmaß der Niederlage ist zu hoch, dem Spielverlauf nicht angemessen.

 Tore
1:0 Margreiter (3.), 2:0 Leitner (6.), 3:0 Marek (9.), 4:0 Haltmeier C. (11.), 4:1 Gruber (11.), 5:1 Reiner (11.), 6:1 Praxmarer (13.), 7:1 Haltmeier C. (18.), 8:1 Haltmeier A. (23.), 9:1 Marek (28.), 10:1 Lanz (33.), 11:1 Müller (37.), 12:1 Müller (40.), 12:2 Ganahl (41.), 13:2 Müller (47.), 13:3 Burtscher (50.), 14:3 Leitner (51.), 15:3 Haas (53.), 15:4 Keckeis (56.), 15:5 Ganahl (59.)

Unsere Spieler

Unsere Sponsoren